Unternehmen

Die Firmengeschichte von Jung CNC-Technologie in Schwäbisch Hall



 

Ingenieur und Firmengründer Karl Jung (1886-1968) begann 1926 als Ein-Mann-Betrieb mit der Herstellung von Gewindeschneidwerkzeugen in Leipzig. 1950 führte er die Arbeit am neuen Firmenstandort Schwäbisch Hall erfolgreich weiter.



 

Sein Sohn Dieter Jung erweiterte als Nachfolger die Produktpalette um Schnitt- und Stanzwerkzeuge. Die ersten modernen und großzügig angelegten Produktionsstätten entstanden 1965.



 

1982 wandelte Klaus Dieter Jung die Firma vom konventionellen Zerspanungsbetrieb zu einem hochmodernen Technologie-Unternehmen.



 

Im Vordergrund stand und steht noch immer der Qualitätsanspruch. So wurde 2003 die Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach EN ISO 9001:2000 und DIN EN 9100:2003 vorgenommen.



 

Mit Michael Jung als Diplom-Ingenieur der Luft- und Raumfahrtechnik steht bereits die vierte Generation bereit, um das Familienunternehmen in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu führen.

Heute produziert Jung CNC-Technologie mit hochqualifizierten Mitarbeitern auf topmodernen Bearbeitungszentren in einer Halle mit ca. 4000 m² Fläche anspruchsvolle Präzisionsbauteile für Kunden aus verschiedenen High-Tech-Bereichen weltweit.